HGV Havelland e.V.

Hundesport im Havelland

Font Size

SCREEN

Layout

Cpanel

Agi-Frühjahresturnier 2015

Mit fast 80 gestarteten Teams am Samstag und über 90 am Sonntag ging unser Frühjahresturnier am 9. und 10. Mai über die Bühne. Dabei waren an beiden Tagen sechs HGV-Teams (Glenny mit Marion, July mit Peggy, Kilrush mit Alessa, Uma und Jake mit Rainer und Amy mit Lutz und leider wieder ohne unser Team Rudi, dem wir von hier aus gute Besserung wünschen).

Der Samstag zeigte sich wettermäßig anfangs sehr freundlich, was sich leider am Nachmittag änderte, als es anfing mehr oder weniger heftig zu regnen.

Trotzdem...
Rainer gelang mit Uma ein V0 im A-Lauf (3.Platz large), so dass er mit ihr seine erste Quali einfahren konnte. Leider konnte er das mit Jake nicht wiederholen, so dass Jake leider immer noch auf sein erstes V0 im A-Lauf warten muss. Alessa und Kilrush hatten ihre allerersten Turnierstarts in Klasse 1 midi (wie Kilrush überraschenderweise eingemessen wurde). Mit den Läufen war Alessa sehr zufrieden, nach einem Dis im A-Lauf immerhin ein zweiter Platz im Jumping. Glenny (small) hatte wieder einmal seinen eigenen Kopf und ließ Marion gleich zwei Mal im Regen stehen ;) Im Jumping 1 small konnte July dann mit einem V0 den ersten Platz für sich verbuchen, während sich Lutz an diesem Tag mit zwei Dis begnügen musste und Amy ihren Spaß hatte.

Gewinnerin des Tages war Sabine Propp mit Basalt und Finette, die im A-Lauf die ersten beiden und im Jumping die Plätze zwei und drei belegte.

Der Sonntag begann mit trüber und unangenehm kalter Witterung. Die Parcours wurden von Arlette Pusch (als Anwärterin) und Sabine Propp sehr gradlinig, ohne Ecken und Kanten, jedoch mit durchaus schwierigen Passagen in allen Klassen, gestellt.

Jake ging im Gegensatz zu Uma, die zweite im Jumping wurde, leider wieder leer aus. Anders als am Vortag zeigte sich Kilrush, der noch nachgemeldet wurde, diskussionsfreudiger und blieb mit zwei Dis hinter den Erwartungen zurück während sich Glenny steigern, im A-Lauf in der Wertung bleiben und dritter (V0) im Jumping werden konnte. July hingegen konnte ihren Erfolg vom Vortag nicht wiederholen, blieb aber in der Wertung mit einem vierten Platz im A-Lauf und einem fünften im Jumping. Amy patzte nur an einer Kontaktzone und ging immerhin mit einem guten V5 (zweiter Platz im A-Lauf) und einem Dis im Jumping nach Hause.

Fazit: Zwei Tage, 24 Starts für sechs Teams in zwei Klassen und drei Größen, sechs Platzierungen, eine Quali und sieben Wertungen machen eine gute Quote von über 50%. Aber: Da geht noch 'was!

Pünktlich zum Abschluss der Läufe klärte sich schließlich dann das Wetter auch noch auf und ließ sich herab, noch ein wenig Wärme zu spenden, so dass zumindest die Siegerehrung bei strahlendem Sonnenschein stattfinden konnte und so einen versöhnlichen (Wetter-) Abschluss dieses Turnierwochenendes bildete.

Die Bilder.

Die Ergebnisse (Samstag, Sonntag).

Aktuelle Seite: Start Aktuelles Agility Agi-Frühjahresturnier 2015