Agi Landesmeisterschaft 2015

Nach zwei teilnehmenden Teams des HGV im Vorjahr traten zur diesjährigen Berlin-Brandenburger Agi-Landesmeisterschaft beim Schönfließer HSC immerhin drei Teams an: Marion mit Glenny in A1 small, Rainer mit Jake (A1 large) und Lutz mit Amy (A2 midi). Als Betreuerin fungierte die A2-large Landesmeisterin von 2014 Alessa.

Begonnen wurde mit dem Jumping in Klasse 1. Leider mit nur zwei Starterinnen, was aber der Leistung keinen Abbruch tat: Marion setzte sich mit einem fehlerfreien Lauf in einer guten Zeit an die Spitze. Rainer tat es ihr mit Jake (fast) nach: Er lag nach einem hervorragenden Lauf ebenfalls fehlerfrei auf dem zweiten Platz und hatte somit gute Chancen auf das Treppchen. Lutz führte dann in seinem Lauf Amy souverän über die Starthürde, um sie dann direkt, ohne sie die zweite Hürde überspringen zu lassen, in den Tunnel. So war der Rest des Laufes ohne Stress und auch recht schön anzusehen.

Für die A-Läufe wurde dann jeweils die Startreihenfolge umgedreht, so dass Rainer als vorletzter Starter seinen Lauf begann. Leider lief es nicht ganz so gut wie im Jumping und er musste drei Fehler kassieren. Das kostete ihn bedauerlicherweise einen Podestplatz und er landete mit Jake (der natürlich unschuldig drein blicken durfte) auf dem undankbaren vierten Platz.

Leichte Verwirrung über die bei A1 small dann doch nicht umgedrehte Reihenfolge, verursachte bei Marion leichte Unsicherheiten und auch sie musste leider zwei Fehler einstecken, die sie die Führung kostete und sie dadurch den zweiten Platz belegte.

Lutz zeigte sich dann im A-Lauf konzentriert und führte Amy (fast) sicher über den Parcour. Sie konnte aber seine Unsicherheiten über die Streckenführung durch Aufmerksamkeit und Schnelligkeit ausgleichen, so dass sie immerhin fehlerfrei bleiben und ihre erste Qualifikation für die A3 holen konnte.

Alles in Allem ein erfolgreicher Turniertag. Die m.E. recht anspruchsvollen und einer Landesmeisterschaft würdigen Parcours (gestellt von Dirk Schambeck vom HSV Rhein-Main) waren trotzdem gut zu laufen und machten auch Spaß. Verglichen mit dem letzten gemeinsamen Start dieser drei Teams (siehe Artikel "Plänterwalt - 100%...") waren doch starke Verbesserungen zu sehen. Immerhin nur ein Dis bei den sechs Starts! Auch Alessa war mit den Läufen durchweg zufrieden!

Also sehen wir der Agi LM-BB 2016 mit Freuden entgegen und werden dann mit noch ein paar Teams mehr dabei sein! Das sollte doch zu machen sein!

 

Sonstiges