HGV Havelland e.V.

Hundesport im Havelland

Font Size

SCREEN

Layout

Cpanel

TurnierwochenEnde

Das Mühlenbecker-Land-Turnier ist „geschafft“ und auch das Wetter war - zumindest am Samstag - gemäßigt: Nach anfänglichem Regen und schimmsten Befürchtungen blieb es trocken und es wurde auch noch schön und warm!

Das Turnier wurde auf zwei Ringen abwechselnd ausgetragen, auf dem einen fanden die A-Läufe, auf dem anderen die Jumpings statt. Gerichtet wurde das Turnier – auch wieder abwechselnd – von Angelika Robaczek und Sybilla Hain.

Begonnen wurde mit A1 auf einem - nicht nur nach unserer Meinung - sehr anspruchsvollen/schwierigen Parcour. Die "smallies" waren die ersten, Marion durfte mit Glenny gleich als zweite an den Start. Leider erkannte Glenny nicht die Ideen des Parcours und die beiden mussten sich mit einem Dis abfinden.

Lutz startete danach mit Midi-Läuferin Amy, die sich auf der richtigen Strecke halten liess, jedoch zwei Fehler und eine Verweigerung kassierte und damit Rang 6 erzielen konnte. Auf jeden Fall eine Steigerung zur Landesmeisterschaft, die sie nicht so richtig ernst nahm!

Rainer, als letzter A1-HGV-Starter, konnte sich mit Jake nach einem gelungenen Lauf mit zwei Fehlern einen guten dritten Platz im Large erkämpfen.

Anschließend fanden die Jumpings der Klasse 2 statt, bei denen Alessa mit Nemo im Large den HGV vertrat. Vertreten hatte sich leider auch Nemo, der am vorletzten Hindernis (Weitsprung) die Entfernung falsch einschätzte, richtig auf die Schnauze fiel (wörtlich!) und so noch seinen einzigen Fehler machte. Trotzdem ein guter zweiter Platz ohne Verletzung.

Die Jumpings liefen für Jake und Amy nicht so richtig, beide patzten an derselben Stelle: Den Tunneleingang fanden beide auf der falschen Seite attraktiver. Einzig Glenny ließ sich auf den richtigen Weg bringen und konnte mit einem V1 (Zeitfehler!) das J1-small gewinnen.

Im A2-Lauf erlaubte sich Nemo leider den gleichen Fehler wie zuvor Jake und Amy im Jumping: der Tunnel war auf der anderen Seite einfach schöner.

Zum Abschluß des Turniertages wurden die letzten Läufe des Vereinscups absolviert. In der Gesamtwertung lagen bei elf teilnehmenden Mannschaften die drei Teams vom HSV Plänterwald vorn.
Da geht doch aber 'was ;) Daher reifte bei den HGV-Teams der Gedanke, doch auch 'mal für den Vereinscup zu melden. Mal sehen, was daraus wird, wenn wir tatsächlich sieben Team zusammenbekommen!

Am Sonntag war dann Marion mit Glenny leider die einzige HGV-Vertreterin am Start und konnte im A-Lauf den zweiten Platz erringen, im Jumping fand Glenny den Parcourshelfer interessanter als die Hindernisse und blieb ohne Bewertung.

Trotz einer Dis-Quote von 50% ist der Ausgang des Turniers für unsere Akteure ein voller Erfolg - oder andersherum: Immerhin die Hälfte der bewältigten Läufe wurden mit Bewertung beendet und es konnten vier Platzierungen ergattert werden. Das lässt hoffen!

Aktuelle Seite: Start Aktuelles Agility TurnierwochenEnde